Kamerun-Expeditionen
Reisen nach Kamerun
 
Zentralafrika, Kamerun: Rundreise - Elefanten am Wasserloch   Zentralafrika, Kamerun: Rundreise - Gorilla-Männchen im Baum

Kamerun befindet sich am Golf von Guinea und grenzt im Süden an Äquatorialguinea, Gabun und die Republik Kongo, im Osten an die Zentralafrikanische Republik und im Norden an Tschad und Nigeria. Im Südwesten hat Kamerun Zugang zum Atlantischen Ozean.

Zentralafrika, Kamerun: Rundreise - Regenwald-Kulisse   Zentralafrika, Kamerun: Rundreise - Giraffe

 

Das Landesinnere Kameruns besteht vorwiegend aus flachen Plateaus. Im Norden erheben sie sich zum Adamawa-Hochland, welches dann wieder zur Niederung des Tschadsees im äußersten Norden abfällt. Der Westen ist von vulkanischem Gebirge bestimmt; der Kamerunberg, die höchste Erhebung Westafrikas, befindet sich in Küstennähe. Die Halbwüste des Nordens geht in die hügelige Adamaoua-Savanne über. In dieser Region, die im Westen an die Mandara-Berge grenzt, gibt es zahlreiche Tierschutzgebiete und Mineralvorkommen. In den Mandara-Bergen entspringt der Fluss Benue, der im Westen in den Niger mündet. Wasserfälle und bis zu 2.000 m hohe Vulkangipfel, die mit Bambus bewachsen sind, befinden sich im Nordwesten. An der landwirtschaftlich genutzten Küste gibt es Mangrovensümpfe, hinter denen ein breiter Waldgürtel zum Savannen-Hochland ansteigt. Die südlichen Plateaus sind mit Regenwald bedeckt und senken sich zu breiten Ebenen in der Küstengegend ab. Immergrüner Regenwald, vulkanische Bergmassive mit farbig leuchtenden Kraterseen, das weite Grasland der Savannen und die Halbwüste im hohen Norden – Kamerun bietet eine unglaubliche Landschaftsvielfalt.

Das Klima ist tropisch mit niederschlagsreichen Regenperioden und hohen Temperaturen, die in den Höhenlagen gemildert sind. Im Norden des Landes, beim Tschadsee, ist das Klima trocken. Das tropische Klima insgesamt lässt eine Unterteilung in drei regionale Klimazonen zu. Im Norden des Landes ist es wechselfeucht mit einer Trockenzeit von Oktober bis April. Hier liegen Kameruns Anteile am Tschadbecken mit Sumpfgebieten. Die Zeit, in der geringe Niederschläge fallen, erstreckt sich von Juli bis September. Die mittlere Temperatur liegt bei etwa 30 °C. Das sich im Süden anschließende innere Hochland (1.000 bis 1.500 m über dem Meeresspiegel) erreicht eine Durchschnittstemperatur von etwa 20 °C im Jahr und es fallen mehr Niederschläge als im Norden. Hier vollzieht sich der Wechsel von den Savannen des Nordens zum Regenwald des Südens. Das folgende Westkameruner Bergland weist konstant hohe Niederschläge auf. Die Gegend an den südlichen Ausläufen des Kamerunbergs hat durchschnittliche Niederschlagsmengen von 11.000 mm und gehört deswegen zu den regenreichsten Gebieten der Welt. In diesen beiden Regionen kommt es zu einer „Trockenzeit“ zwischen Dezember und Februar, wobei auch diese Zeit nicht vollständig ohne Niederschläge bleibt. Die Küstenebene im Süden wird vom äquatorialen Klima geprägt, mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 25 °C. Hier befindet sich dichter tropischer Regenwald. Die trockeneren Monate sind Dezember und Januar.

 
kamerun-expeditionen.de informiert über Reiseangebote von GEO-TOURS.
 
Die nachfolgenden Links führen zu Reisebeschreibungen, weiteren Informationen und Webseiten sowie Fotos zu den Reisen
 
 

Afrika                              Geheimnisvoller Kontinent 

             Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

 

Kap Verde

Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

 
   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

Kroatien

 
 

Montenegro

 
   

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren

    Sardinien La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis / Südpolar

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

Sonnenfinsternis-Touren

Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

Whisky-Expedition

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 
   

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Panama

Paraguay

 

Indischer Ozean

   

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

       

Über GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
Dominierende Landschaften: Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren - Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen - Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
 
Reisethemen: 4x4-Expeditionen -
Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen -
Winterreisen - Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen
- Expeditionskreuzfahrten
Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs
- Selbstfahrer-Expeditionen - Kamele / Dromedare - Pinassen / Afrikanische Flussboote - Fahrrad - Eisenbahn
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
 
Reiseseiten im Internet: Reise-Domains 
Domain-Verkäufe: Fotografie-Domains - Island-Domains

Was wir als Veranstalter nicht anbieten:
Survival-Touren, Individualreisen und "Baustein"-Touren sowie Flüge, Mietwagen und Hotels!

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen sowie Kooperationspartner.

Stand: September 2014

Error Occurred While Processing Request

Error Occurred While Processing Request

Error Diagnostic Information

ODBC Error Code = 08004 (Data source rejected establishment of connection)

[Microsoft][ODBC Microsoft Access Driver] Zu viele Client-Tasks.

The error occurred while processing an element with a general identifier of (CFQUERY), occupying document position (5:1) to (5:51).

Date/Time: 11/25/14 22:38:05
Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)
Remote Address: 54.234.0.85